Sonntag, 16. Dezember 2012

Tag 48

Mir geht es nach meinem Tief wieder etwas besser. Ich war auf der Waage und leider hat sich bisher nichts getan, aber ich komme langsam wieder hoch.
Nachdem ich heute 5 Stunden lang Kekse und andere Leckereien für die Verwandschaft zubereitet habe kann ich keinen Zucker mehr sehen. Ich hab jeweils immer nur einen Keks probiert (also insgesamt 5) um zu testen, ob sie genießbar sind. Und jedes Mal habe ich mindestens die Hälfte meinem Freund gegeben.
Während im TV zur Entspannung Shopping Queen läuft, genehmige ich mir eine klare Brühe.
Ich kann wirklich keinen Zucker mehr sehen.
Nachher werde ich noch ein bisschen Yoga machen. Wie gesagt, langsam kriege ich das mit dem "Zusammenreissen" wieder gut hin.
Leider kann ich derzeit nicht joggen gehen. Die Waldwege sind spiegelglatt und ich würde mir wahrscheinlich den Hals brechen. Auf der Straße laufe ich ungern, weil mir sofort die Gelenke weh tun. Dementsprechend versteife ich mich eher auf mein HIIT Heimtraining.
Mir ist übrigens eingefallen, dass ich Euch meine monatliche Challenge noch nicht verraten - die ich übrigens bisher echt gut durchhalte.
Ich habe mir vorgenommen jeden Tag mindestens 2 Liter Flüssigkeit (Tee oder Wasser) zu mir zu nehmen. Ich bin ein unglaublich schlechter Trinker und grade im Winter fällt es mir noch schwerer.
Aber mit meiner Teekanne geht es ganz gut.
Die nächsten Tage bin ich zum Glück mit Aktivitäten gut ausgebucht. Ich bin aber gespannt wie es die Weihnachtstage laufen wird, da wir die Familie treffen, wegfahren und dort sehr oft essen gehen werden...
Ich werde mir auf jeden Fall eine Tupperbox und eine Wasserflasche für unterwegs mitnehmen.


Achja: Sobald man (meiner Meinung nach) einen Unterschied bei meinem Körper wahrnehmen kann gibt es natürlich neue Bilder!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen