Samstag, 27. April 2013

Tag 181

Im Moment bin ich, was mein Sportpensum angeht echt zufrieden. Ich laufe jeden zweiten Tag, mache ansonsten auch täglich Sport und Yoga.
Am Freitag habe ich mich mit einer Freundin in der Uni Turnhalle getroffen und sie hat mir Handstand beigebracht. Sie muss da eh Akrobatik mit ihren Leuten trainieren. Wie gut, dass ich nie auf die Idee gekommen bin Sport zu studieren...
Ich bin auf jeden Fall mega stolz, dass ich den Handstand an der Wand bereits beim 3ten Versuch komplett alleine hinbekommen habe.
Beim ersten Mal hab ich mich nicht richtig getraut. Beim zweiten Mal hat sie mich noch ein Stück hochgezogen und beim dritten Mal ging es dann wie von alleine.
Zumindest auf und an einer Matte. Hier zu Hause habe ich mich dann doch wieder nicht getraut. Das liegt aber eher daran, dass ich keine wirklich freie Wand habe und keine Lust habe an irgend ein Regal, oder die gegenüberliegende Flurwand zu knallen, sollte ich doch mal wegrutschen.
Handstand an der Wand mag jetzt für Einige wie Pipifax erscheinen, ich hab aber das Problem, dass ich mir dabei in jungen Jahren beinahe das Genick gebrochen hätte und seitdem hatte ich schlichtweg panische Angst. Aber mittlerweile geht es und nächstes Mal übe ich komplett ohne Matten.
Außerdem habe ich noch probiert aus dem Stand in die Brüche zu gehen. Das ist eindeutig schwerer, was ich nicht gedacht hätte. Ich lerne es derzeit an der Sprossenwand, aber ich hoffe in 1-2 Übungsstunden an der Wand üben zu können.
Wie bereits gesagt gehe ich fleissig jeden zweiten Tag laufen und langsam beschweren sich meine Beine. Vor allem die Oberschenkel taten eben, nach dem letzten kurzen, aber für meine Verhältnisse schnellen Lauf, höllisch weh.
Die nächsten Tage werde ich nicht zum Laufen kommen, das tut den Beinen eventuell mal ganz gut.
Frühestens Mittwoch geht es wieder los.
Übrigens wird auch das versprochene Video von Sonntag auf Mittwoch oder Donnerstag verschoben, da ich einfach nicht dazu kommen werde.
Und dann stehen ja noch neue Vergleichsfotos an. Ich war schon länger nicht mehr auf der Waage, aber an meiner Kleidung hat sich ein bisschen was getan.
Auch, wenn ich nach einem halben Jahr schon VIEL weiter sein sollte und vor allem wollte.
Aber der Geist war willig, das Fleisch war schwach. Deswegen muss ich jetzt in der zweiten Halbzeit umso mehr powern. Aber ich habe in vergleichbarer Zeit schon mal mehr als das Doppelte abgenommen von dem, was jetzt wieder runter soll. Sollte also machbar sein, wenn ich mal am Ball bleibe.



1 Kommentar:

  1. Hallo Sari,

    Respekt, dass du dich den Handstand traust. Ich kenne das Gefühl, da ein bisschen ängstlich an die Sache ranzugehen. Selbst an der Wand traue ich mich nicht so richtig, sondern nur, wenn eine Person daneben steht und mich notfalls festhalten kann.

    Zum Laufen kann ich dir nur den Tipp geben mal länger als einen Tag zu pausieren. Ich kenne das Gefühl der schweren Beine. Irgendwann fühlen sie sich müde und tonnenschwer an. Mir hilft es immer, wenn ich dann mal bis zu drei Tage nicht laufe. Laufe ich dann wieder, fühle ich mich federleicht und tausend Mal schneller. Deine Beine brauchen einfach mal ein wenig Erholung ;)

    AntwortenLöschen