Mittwoch, 1. Januar 2014

Tag 1

So, wie versprochen melde ich mich pünktlich zum Neuen Jahr zurück.
Ich wurde oft gefragt, ob ich mein Projekt weiterlaufen lasse und wie ihr hiermit sehr: Ja, lasse ich.
Dieses mal ganz klischeehaft vom 1.1.14 bis zum 31.1.14.
Wie es dieses mal genau ablaufen soll habe ich eigentlich noch gar nicht so richtig geplant. Aber ich werde Euch hier nach und nach davon berichten.
Ich fange mit der wichtigsten Information an: Was mache ich derzeit?

Also, wie auf meinem anderen Blog schon kurz erwähnt leide ich wohl schon seit geraumer Zeit an gesundheitlichen Problemen, die ich nicht wirklich wahr genommen habe.
Derzeit bin ich bei einem Arzt, der gleichzeitig ein erfahrener Ernährungsberater ist. Er hat mir empfohlen die nächsten 3 Monate auf tierische Produkte, vor allem Milchprodukte zu verzichten.
Das verträgt sich ganz gut mit meinem Vorhaben mal vegan zu leben. Allerdings soll ich auch viel Rohkost essen, also hab ich mir gleich ein Rohkostbuch besorgt.
In dem empfohlen wird mit Fasten einzusteigen...und genau das mache ich grade: Ich faste.
Beziehungsweise, ich versuche es.
Heute starte ich mit einem reinen "Entlastungstag", an dem ich nur Obst esse. Das war auch gleich der erste Fehler, das nächste mal mache ich lieber den Kartoffeltag oder so. Das Obst hängt mir nämlich grade zum Hals raus, ich würde lieber was Deftiges essen und überhaupt hab ich das Gefühl, dass mein Körper übersäuert. Die beste Wahl für meine Zähne ist es natürlich auch nicht grade, aber mal schauen.
Heute Abend esse ich noch mal 500gr Obst und ab Morgen wird dann wirklich gefastet. Es gibt also nur Saft und Brühe, Tee und Wasser.
Am meisten Sorgen macht mir ja das Salz-trinken. Bin gespannt wie das wird.
Mein Plan ist es täglich ein Videotagebuch zu führen und es bei YouTube zu posten. Natürlich werde ich es auch hier posten.
Ich hab auch meine Maße genommen und werde hier veröffentlichen was für Fortschritte ich mache. Wohl eher aber in Form einer Tabelle, das ist übersichtlicher.
Passenderweise habe ich übrigens seit Mitte Dezember 3 Kilo zugelegt, weil ich ziemlich kohlenhydratreich gefuttert habe. Ist zwar viel Wasser dabei, aber trotzdem natürlich irgendwie doof - auch, wenn die Hosen noch passen.
Ich hoffe natürlich, neben den gesundheitlichen Vorteilen, dass ich so ein paar Pfunde verliere.

Ab morgen gibts dann den ersten Fastenbericht.

Habt ihr schon mal gefastet? Wie ging es euch?

1 Kommentar:

  1. Schön, dass di dranbleibst. Ich finde es auch wichtig, ein bisschen abzuwarten, was man selbst schafft. Sich zu hohe Ziele zu stecken bringt ja auch nichts und demotiviert nur. Gefastet habe ich noch nie richtig, aber dieses Jahr möchte ich das unbedingt machen.
    GLG Charlotte

    AntwortenLöschen